Sie sind hier: › Aktuelles 
11.04.2018

Markus Grübel: Realschule ist Aufsteigerschule!

Markus Grübel MdB und Schüler der Realschule Oberesslingen bei Ihrem Besuch im Deutschen Bundestag Mitte März 2018. (Foto: CLI)

Der Bundestagsabgeordnete Markus Grübel begrüßt die Pläne der Stadt Esslingen, an den beiden Standorten der auslaufenden Werkrealschulen in den Lerchenäckern und in der Pliensauvorstadt zwei neue Realschulen einzurichten. „Mich besuchen jedes Jahr Esslinger Realschulklassen im Bundestag. Aus den dabei geführten persönlichen Gesprächen weiß ich, dass die Realschule nicht umsonst als Rückgrat des differenzierten Schulsystems gilt. Sie bietet nicht nur eine solide Vorbereitung auf eine praktische Berufstätigkeit, sondern auch gute Chancen zur Erlangung weiterer schulischer Qualifikationen wie Abitur oder Fachhochschulreife“, so der Esslinger Abgeordnete. Die unter der grün-roten Landesregierung eingeführte Gemeinschaftsschule verliert gegenüber der Realschule nicht nur in Esslingen an Zuspruch. Laut dem Kultusministerium in Stuttgart verfügt nur noch knapp die Hälfte der landesweit rund 300 Gemeinschaftsschulen über mindestens 40 Schüler in der fünften Klassenstufe. Diese Mindestanzahl an Schülern stellt die Voraussetzung für eine Neugenehmigung dar. „Der wachsende Trend hin zur Realschule ist gerechtfertigt, sie war und ist die klassische Aufsteigerschule“, betont Grübel.

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Deutscher Bundestag Bundesministerium der Verteidigung Kinderportal des Bundestages Jugendforum des Bundestages
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© Markus Grübel MdB 2018