Ihr Abgeordneter des Wahlkreises Esslingen

12.01.2011

Berlin: Programm "Alter neu denken - Altersbilder" - Foto- und Videowettbewerb macht den Auftakt

Mit dem Foto- und Videowettbewerb "Mein Bild vom Alter - Was heißt schon alt?" startete am 11. Januar 2011 das Programm "Alter neu denken -Altersbilder" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. "Mit dem Programm wollen wir die Verbreitung eines neuen, differenzierten und realistischen Leitbildes des Alters unterstützen. Noch immer wird das Alter überwiegend mit Krankheit und Tod assoziiert. Dabei erleben heute viele Menschen den Lebensabschnitt zwischen 65 und 85 Jahren aktiv und gesund. Wir müssen das Potenzial älterer Menschen erkennen - etwa als engagierte Ehrenamtliche. Wir brauchen ein neues Bild vom Alter, das die Stärken älterer Menschen betont und dazu beiträgt, dass sie ihren Beitrag in Wirtschaft und Gesellschaft auch leisten können", so der zuständige seniorenpolitische Sprecher der Unionsfraktion Markus Grübel MdB.

Der Foto- und Videowettbewerb richtet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeden Alters, die ihre persönlichen Vorstellungen vom Alter im Video darstellen bzw. als Foto digital oder in Papierform einreichen können. Die Beiträge sollen deutlich machen, wie vielfältig und unterschiedlich die Vorstellungen vom Alter(n) heute sind. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt - die Teilnehmer haben die Möglichkeit, eine kurze Geschichte zu ihrem Beitrag zu erzählen und werden gebeten, selbst zwei bis fünf Schlagworte zu ihrem Beitrag einzugeben,z.B. "Familie", "Humor", "Gesundheit"oder "Erinnerung". Bei dem Foto- und Videowettbewerb "Was heißt schon alt?" können Geld- und Sachpreise sowie eine Einladung zur Preisverleihung nach Berlin gewonnen werden. Der Wettbewerb läuft vom 11. Januar bis zum 30. April 2011. Eine Fachjury vergibt die Preise. Weitere Informationen finden Sie unter www.programm-altersbilder.de.

TwitterFacebookInstagram