Ihr Abgeordneter des Wahlkreises Esslingen

10.05.2012

Markus Grübel begrüßt ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis Esslingen in Berlin

Auf Einladung des Bundes-tagsabgeordneten Markus Grübel war vom 06.-09. Mai eine gemischte Reisegruppe – die DRK-Bergwacht Esslingen, das DRK Köngen, Mitglieder der katholischen Gesamtkirchen-gemeinde Esslingen, Mitglieder der CDU Lichtenwald sowie eine kleine Delegation der Bücherei aus Neuhausen - zu Besuch in Berlin. Auf die 50-köpfige Gruppe wartete ein umfangreiches Programm. So stand neben der Besichtigung des Reichstages ein sehr informatives Gespräch mit dem Wahlkreisabgeordneten auf dem Programm, in dem er der Gruppe auf sehr anschauliche Weise seinen „Arbeitsplatz“ darstellte. Schwerpunkte waren tagespolitische Themen, die demografische Entwicklung sowie die Arbeit im Familienausschuss, wo Markus Grübel für den Bereich Seniorenpolitik und die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements zustän-dig ist. Markus Grübel dankte den überwiegend ehrenamtlich Engagierten für ihr Wirken und kündigte an, sich weiterhin  für die Förderung des Ehrenamts und die Belange der Bürgerinnen und Bürger des Wahlkreises Esslingen einsetzen zu wollen.

„Es ist schon erstaunlich, wie sich der eine oder andere politische Sachverhalt darstellt, wenn man die Informationen aus erster Hand und nicht nur aus den Medien erhält“, war die einhellige Meinung der Teilnehmer nach der ausführlichen Diskussion mit Markus Grübel MdB.

Neben einer umfassenden Stadt-rundfahrt standen Besuche und Informationsgespräche in der Landes-vertretung Baden-Württemberg, dem Bundesrat und dem Familienministerium auf dem Programm. Besonders blieb der Gruppe der Besuch der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, der ehe-maligen zentralen Untersuchungs-haftanstalt der Stasi in Erinnerung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich einig, dass sie einen abwechslungsreichen und spannenden Berlinaufenthalt absolviert hatten und Berlin auf jeden Fall eine Reise wert sei.

 

 

 

TwitterFacebookInstagram